Mittwoch, 20. März 2013

Ein stetiges Wechseln der Stimmung zwischen uns beherrscht meine Gedanken und nimmt mir jegliche Kraft um mich irgendwie auf den Beinen halten zu können. Ich weiß nicht wie es dir dabei geht, du redest ja kaum über Gefühle und bist sowieso allgemein einwenig verschlossener geworden. Es zerstört mich einfach wie du kaum mehr reagierst wenn es mir schlecht geht, wenn ich weine. Ich habe dir es gerade nochmal ausführlich am Telefon erklärt, aber ich habe nicht den Eindruck als würde sich in der Zukunft etwas ändern. Ich habe es dir schon so oft erklärt und nichts hat sich in irgendeiner Art und Weise verändert. Ich bin am Ende meiner Kräfte und baue mir teils gegen meinen Willen eine Mauer um mich herum. Ich erzähle niemandem mehr was mit mir los ist und lüge Leute an wie es mir geht. Allerdings weiß ich dass es nur schlecht enden kann, aber was soll ich machen um mich vor den Vorwürfen, dummen Antworten oder den nichtvorhandenden Antworten zu schützen? Jeder Mensch braucht Liebe, Zuneigung, Trost und Verständnis. Und ich bekomme so gut wie garnichts mehr von dir. Liebe äußert sich nurnoch in Küssen, wenigen Umarmungen und Sex. Aber der Rest ist Vergangenheit, woran ich mich langsam nicht mehr erinnern kann. Wenn das ein halbes Jahr oder noch länger so weitergeht, werde ich dich verlassen müssen. Auch wenn ich dich liebe, kann ich nicht mit dir weiterleben wenn du mir nicht zeigst, dass ich dir wichtig bin, dass du mich liebst, dass du dich um mich sorgst etc. Du zeigst mir nurnoch wie 'ach so geil' ich wäre, was sich für mich langsam so anfühlt als sei ich dein Objekt der Begierde, was täglich vierundzwanzig Stunden verfügbar ist -nicht! Jede zweite Berührung von dir, entdet bei meinen Brüsten, meinem Po oder zwischen meinen Beinen. Ich mach das nicht mehr mit! Und ich kann das auch nicht mehr. Änder' was, oder du verlierst mich. Ich wollte die ganze Zeit nur dass du um mich kämpfst, mich einfach liebst. Aber anscheinend ist das wohl zuviel verlangt.

Kommentare:

Mademoiselle Bouttier hat gesagt…

Schatz, ich wünschte, ich könnte dir helfen. Sag mir, wie ich dir helfen kann!
Bei mir ist so viel los, dass ich leider oft verpennt habe, deine Posts zu kommentieren, dich anzurufen oder so. Es tut mir Leid :/
Wenn er dir nicht mehr gut tut, wenn es dir weh tut, wie er dich behandelt, mach ihm das irgendwie klar. Melde dich nicht mehr bei ihm, damit er es merkt. Er weiß doch, wie es dir geht. Mach, dass er aufwacht! Bitte.

Mademoiselle Bouttier hat gesagt…

Es ist unser beider Schuld, würde ich sagen. Wir haben uns beide nicht gemeldet und basta. Aber ich hoffe, wir bekommen das wieder hin :)
Das mit em Rauchen ist wirklich keine gute Idee. Etwas nur zu tun, um ihm weh zu tun oder ihn zu ärgern, macht nichts besser. Und glaub mir, Rauchen wirddirnicht gut tun, es wird dir noch mehr schaden. Auch, weil du wahrscheinlich gegen deine Überzeugung handelst, wenn dues tust.
Kannst du mir nochmal deine Handynummer schreiben? Ich ziehe ja jetzt aus, wir können also nicht mehr über Festnetz telefonieren, fürchte ich :/
Love ♥