Sonntag, 21. Oktober 2012

 Ich verwende die nächste Zeit keine Bilder (außer sie gehören mir), da ich das Thema mit den Abmahnungen verfolge. 
Wer nicht darüber bescheid weiß, sollte sich auf jeden Fall auf CPL schlau machen! 

Wir laufen gerade zu mir nach Hause. Es ist neblig, wir beide lieben es. Du erzählst mir wieso es dir nicht so gut geht. "Mir geht es auch nich so gut.", meine ich zu dir als du fertig mit Erzählen bist. Du fragst nach wieso. Ich lasse ein paar Sekunden verstreichen als ich dir antworte: "Das mit uns." - "Was mit uns?", fragst du nach. "Naja, wir machen Dinge die man in einer Beziehung macht. Das verwirrt mich." - "Dann können wir das auch lassen.", antwortest du mir. "Nein, nein! Mir gefällt das, doch wir sind eben nicht zusammen weißt du? Das verwirrt mich.", kommt es hastig aus meinem Mund. "Ich weiß ja schon länger dass du gerne mit mir zusammen sein möchtest", kommt es nach ein paar Sekunden schwer aus deinem Mund. "Aber ich weiß nicht ob ich eine Beziehung führen kann." - "Liegt es an mir, oder an dir?", frage ich mit einem dicken Kloß im Hals. "An mir." - Stille. "Es ist nicht anders in einer Beziehung als jetzt. Nur, dass es eben die Antwort "Ja" auf die Frage ob wir zusammen sind gibt. Du musst nur du selbst sein, so wie jetzt.", meine ich zu dir mit der stillen Hoffnung dir Mut gemacht zu haben. "Ich weiß trotzdem nicht ob ich das kann, es tut mir leid.", raunst du mir zu. "Macht nichts, es tut nur weh.", antworte ich dir, wärend mir Tränen die Sicht nehmen.

Die Tränen die dir an deinen schönen Wangen hinunterlaufen schmerzen. "Pass' auf dich auf, ja?", flüstere ich. "Ja, du auch auf dich." Ich wische dir die Tränen weg. "Es tut mir leid.", flüsterst du wärend du mir tief in meine Augen siehst. "Macht nichts.", kommt es von mir. "Nein! Jetzt sag' nicht das es nichts macht! Es macht was!", antwortest du aufgebracht. Mein Blick gleitet zu Boden, ich presse mich an dich. "Tut mir leid.", kommt es von dir. Ich löse mich von dir, presse die Lippen zusammen. "Mach dir keinen Druck. Ich warte! Ich warte auf eine Antwort. Ob Ja oder Nein, ich warte."- spreche ich mit fester Stimme zu dir. Ich muss jetzt stark sein, keine Tränen zeigen. "Nicht weinen, ich weine schon genug.", raune ich dir zu, doch deine Tränen werden nicht weniger. "Ich liebe dich." - Ich liebe dich."  Ein Kuss und schon gehst du wieder nach Hause. Mit Tränen im Gesicht verabschiedest du dich von mir. Ich sehe dir nach wie der Nebel dich verschluckt, mit Tränen die mir an den Wangen hinunterlaufen. Ich will dich, mehr nicht. Ich werde warten.

Kommentare:

Mademoiselle Bouttier hat gesagt…

Wie sieht das denn mit einfachen Bildern von weheartit und tumblr aus? :o

Mademoiselle Bouttier hat gesagt…

Du wurdest getagged! :*
http://mllebouttier.blogspot.de/p/tags.html

Mademoiselle Bouttier hat gesagt…

Und jetzt hast du alle rausgenommen? Weil das ja eigentlich dumm ist, wenn man Bilder hochlädt und nicht schützt, ist es doch klar, dass jemand fremdes diese benutzt :o

Mademoiselle Bouttier hat gesagt…

Nee, ich ach nicht :/ Hab jetzt alle Bilder gelöscht, aber ich hasse meinen Blog ohne sie. Also, beidem ersten ist das nicht so tragisch, die waren ja nur in der Sidebar. Aber bei dem anderen wirken die Texte kalt und trist ohne Bilder! :/ Leider habe ich allerdings auch keine selbstgemachten, die ich stattdessen verwenden könnte, aber na ja, damit muss der jetzt leben... ♥

Mademoiselle Bouttier hat gesagt…

Aber selbst, wen man das kann, muss man den Text doch lesen, um diese Wärme zu spüren. Und mit Bildern, so denke ich jedenfalls, fängt man viel schneller mit dem Lesen an als ohne...
Klar, aber ich denke, dass ich mich damit momentan nicht beschäftige... erstmal ist ja alles gelöscht. Ich hoffe, da wird bald irgendein Recht geändert, allerdings bezweifele ich das stark. Aber wenn ich was neues weiß, sag ich es dir ♥